DUBLIN (dpa-AFX) – Ein Importverbot für Waren aus israelischen Siedlungen im besetzten Westjordanland hat die erste Hürde im irischen Parlament genommen. Mit 25 zu 20 Stimmen votierten die Senatoren im irischen Oberhaus am Mittwochabend für den Gesetzentwurf. Bevor das Verbot in Kraft treten kann, muss es aber noch mehrere Abstimmungen durchlaufen.