PEKING (dpa-AFX) – Die Sorgen über eine weitere Eskalation im Handelskonflikt mit den USA trüben die Aussichten für Chinas Industrie. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des Wirtschaftsmagazins "Caixin" für das herstellende Gewerbe fiel im Juli von 51,0 Punkten im Vormonat auf 50,8, wie das Blatt am Mittwoch berichtete. Es ist der niedrigste Stand seit November 2017. Experten hatten mit einem Rückgang auf 51,9 Punkte gerechnet. Vor allem die neuen Aufträge für Ausfuhren fielen so schnell wie seit 25 Monaten nicht mehr, was auf eine weitere Verschlechterung des Exportmarktes hindeutet.