Die Deutsche Bank erweitert ihre Kapitaldecke, H&M bringt Label Nummer 8 auf den Markt und was kostet eigentlich die Welt?

Kapitalerhöhung bei der Deutschen Bank

Die deutsche Bank freut sich über eine Finanzspritze in Milliardenhöhe. Acht Milliarden Euro hat das Institut jetzt mehr in der Kasse. 98,9 Prozent Aktionäre haben an einer weiteren Festigung der Kapitaldecke mitgewirkt und neue Aktien gekauft. Etwa 80 Prozent aller Aktionäre haben selbst zugegriffen. Der Rest habe nach Medienberichten seine Bezugsrechte an andere Aktionäre der Deutschen Bank oder an neue Aktieneigner verkauft. Mehr zum Thema in Spiegel Online: goo.gl/wNNEES

Der globale Schuldenberg wächst und wächst…

215,5 Billionen Dollar – so hoch war der weltweite Schuldenberg Ende 2016. Zu diesem Ergebnis gelangte eine aktuelle Studie des Institutes of International Finance (IIF), durchgeführt vom Weltverband der Banken. Die Zahl entspricht 325 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) der Weltwirtschaft. Alle Länder der Erde zusammengefasst ergibt: Die Staaten sind mit 89 Prozent des BIP verschuldet. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung weißt noch einmal darauf hin: Eines der Konvergenzkriterien der Eurozone war ursprünglich die Einhaltung einer Höchstverschuldung von 60 Prozent des BIP. Zum vollständigen Beitrag geht es hier entlang: goo.gl/8QDuTk

H&M geht mit achtem Label an den Start

Das schwedische Modeunternehmen Hennes & Mauritz (H&M) will sich mit einem neuen Label auf dem internationalen Modemarkt etablieren. “Arket” soll es heißen und bildet damit das achte Mitglied innerhalb der Marken-Familie des Konzerns. Die bisher bekanntesten unter ihnen sind: Cos, Monki oder Cheap Monday. Funktionell und mit einem zeitlosen Design soll die Marke daherkommen. Außerdem qualitativ hochwertiger. “Arket” ist damit im Preissegment weiter oben angesiedelt als die eigenen Marken des Konzerns. Interessant: Im Gegensatz zu den bisherigen Labels sollen unter “Arket” auch Produkte anderer Unternehmen verkauft werden: “Wir wollen verschiedene Marken unter ein Dach bringen”, lässt H&M verlauten. Mehr zum Thema im manager magazin: goo.gl/qXLE6P

Bild: Jörg Hackemann