BERLIN (dpa-AFX) – Um Berufspendler zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu motivieren, soll das vom Arbeitgeber bezuschusste Jobticket besser als bisher steuerlich gefördert werden. Das geht aus dem nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Samstag) aus dem Entwurf für das Jahressteuergesetz hervor. Danach können die Zuschüsse künftig pauschal mit 25 Prozent versteuert werden.