DSCHIDDA (dpa-AFX) – Der staatliche Ölkonzern Saudi Aramco will bis Ende September bei der Ölproduktion in Abkaik das Niveau von vor dem Drohnen-Angriff vom Wochenende wieder erreichen. Derzeit liege die Produktion dort bei rund zwei Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag, sagte Saudi-Aramco-Chef Amin Nasser am Dienstag in Dschidda. Vor den Angriffen lag diese bei 4,9 Millionen Barrel. Laut dem Energieminister des Landes, Prinz Abdulaziz bin Salman, könnte es aber bis November dauern, bis die volle Produktionskapazität des Landes wieder zur Verfügung stehe. Die Pläne für den Börsengang von Aramco werden unterdessen fortgeführt.