WIEN (dpa-AFX) – Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit negativer Tendenz geschlossen. Der ATX fiel um 0,91 Prozent auf 2943,88 Punkte. Der ATX war nach technischen Schwierigkeiten zum Handelsstart erst mit Verspätung verfügbar. Danach notierte der Wiener Leitindex den Tag über klar in der Verlustzone. Die Börsenstimmung war allgemein von einer erneuten Verschärfung des Tons im Handelsstreit zwischen den USA und China getrübt. Konjunkturdaten lieferten kaum Impulse.