NEW YORK (dpa-AFX) – Die Talfahrt an der Wall Street hat sich nach dem Staatstrauertag zu Ehren des ehemaligen Präsidenten George H. W. Bush gebremst fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial schloss sich am Donnerstag der ausgeprägten Schwäche an den Aktienmärkten Asiens sowie Europas an und fiel um 1,46 Prozent auf 24 662,29 Zähler. Zwischenzeitlich hatte der US-Leitindex mehr als 3 Prozent eingebüßt.